Wohnhaus im Main-Taunus-Kreis


Erneuerung der Dachentwässerung und Arbeiten am Dachfuß

An diesem denkmalgeschützten Wohnhaus sollte die defekte Dachentwässerung gegen neue Dachrinnen, Fallrohre und Formteile aus Zink ausgetauscht werden. Dazu war der aus Dachschiefer bestehende Dachfuß einschließlich der vorhandenen Einlaufbleche abzubauen. Nach der Montage aller Dachrinnen wurden auch alle Einlaufbleche erneuert und der Dachfuß wieder mit Schiefer eingedeckt. Bedingt durch das Walmdach summierte sich am Ende alles auf insgesamt 110 Meter Dachrinnen.